Kostenlos Geld abheben in Europe / EU

Europa FlaggeWer viel in Europa – beziehungsweise in der Europäischen Union (EU) – unterwegs ist, wird sich früher oder später auch Gedanken über seine Reisefinanzen machen: Ganz egal, ob Urlaub oder Geschäftsreise – Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen werden auch im europäischen Ausland häufig mit hohen Gebühren belastet und wer sich diese sparen möchte, muss sich rechtzeitig um eine gute Reisekreditkarte kümmern. Kostenloses Geld abheben und gebührenfreie Kartenzahlungen sind in Europa / der EU nicht ungewöhnlich, denn es gibt viele Banken, die entsprechende Lösungen anbieten. In diesem Artikel erfahren Sie nicht nur welche grundlegenden Finanzinformationen Sie für Reisen in Europa erkennen sollten, sondern Sie erfahren auch, mit welcher Kreditkarte Sie sorgen- und gebührenfrei durch Europa reisen können.

Europa, EU, EWR & €-Länder

Im internationalen Bankengeschäft wird klar zwischen Europa, der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und €-Ländern unterschieden. Was für viele Laien schwer zu unterscheiden ist, ist bei Bargeldabhebungen und Kartenzahlung häufig entscheidend darüber, ob Gebühren berechnet werden oder nicht. Während der Begriff „Europa“ nur einen Erdteil beschreibt, ist die Europäische Union („EU“) ein Verbund von 28 europäischer Mitgliedsstaaten (siehe Liste der EU-Mitgliedsstaaten). Der Europäische Wirtschaftsraum („EWR“) ist eine Freihandelszone zwischen der Europäischen Union und den Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen und wird hin und wieder von Banken zur Gebührenzuordnung verwendet. Wirklich wichtig sind aber meistens die sogenannten Euro-Länder (€-Länder, EUR-Länder), bei denen es sich um all die Länder handelt, in denen der Euro offizielles Zahlungsmittel verwendet wird (siehe Eurozone). Denn nicht jedes Land in der EWR/EU zählt zu den Euro-Ländern, doch häufig möchten Banken ihren Kunden nur kostenlose Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen in Euro anbieten.

In Europa / EU kostenlos Geld abheben und mit der Karte zahlen (12/2017)

Mit der richtigen Kreditkarte kann man bei Reisen durch Europa bzw. der Europäischen viel Geld sparen: Kostenloses abheben von Bargeld und Kartenzahlungen sind insbesondere in Euro-Ländern nicht unmöglich und es gibt einige gebührenfreie Angebote großer deutscher Banken. In der folgenden Tabelle finden Sie einen kompakten Vergleich aller relevanten Angebote.

Bank Jahresgebühr Gehaltseingang Bargeldabhebungen Kartenzahlung
DKB (Aktiv) 0,00€ >700€/Monat weltweit kostenlos weltweit kostenlos
Santander 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos weltweit kostenlos
Norisbank 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
DKB (Passiv) 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
N26 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR weltweit kostenlos
Advanzia 0,00€ nicht notwendig Zinskosten weltweit kostenlos
Fidor 0,00€ nicht notwendig 2 x weltweit kostenlos weltweit kostenlos
comdirect 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
ING DiBa 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Barclaycard 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
ICS 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Achtung: Bei dieser Tabelle handelt es sich um eine inhaltlich stark reduzierte Übersicht. Weitere wichtige Details zu den jeweiligen Kreditkarten gibt es bei Klick auf den Namen der Bank (Angebotsseite) oder im ausführlichen Vergleich auf unserer Hauptseite.

Letztes Update: 12/2017

Die wichtigsten Kartenmerkmale

Es gibt viele sehr gute Kreditkarten, die gebührenfrei sind und mit denen man trotzdem in Euro-Ländern kostenlos Geld abheben und kostenfreie Kartenzahlungen durchführen kann. Bei der Auswahl der richtigen Reisekreditkarte für Europa sollte man in erster Linie darauf achten, dass die kostenfreie Leistungen auch wirklich in den zukünftigen Reiseländern angeboten werden. Die meisten Banken bieten nur kostenlose Bargeldabhebungen und Kreditkartenzahlungen in den sogenannten Euro-Ländern an. Sind Reisen in Länder geplant werden, in denen der Euro kein offizielles Zahlungsmittel ist, sollte bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte darauf geachtet werden, dass Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen weltweit kostenfrei sind. Davon abgesehen ist die Auswahl der richtigen Kreditkarte für Europa relativ einfach. Dabei ist es egal, ob eine Visa- oder MasterCard-Kreditkarte gewählt wird, doch ist es häufig sinnvoll zwei Kreditkarten mit auf Reisen zu nehmen – so ist man auf der sicheren Seite, wenn die ersten Karte mal kaputt geht oder abhanden kommt.

 

Bargeld in Europa

Die Länder der sogenannten Eurozone, auch Euro-Länder genannt, ist der Euro (EUR, €) offizielles Zahlungsmittel. In vielen anderen Ländern ist der Euro aber nicht als offizielles Zahlungsmittel anerkannt und es werden nur die lokalen Währungen akzeptiert. Der Euro ist in 100 Eurocent eingeteilt. Euro-Banknoten gibt es in den Stückelungen von 500, 200, 100, 50, 20, 10 und 5-Euro Scheinen. Zudem gibt es Euromünzen zu 1 und 2 Euro sowie 50, 20, 10, 5, 2, und 1 Eurocent.

Bargeldbeschaffung in Europa

Bargeldabhebungen sind in Europa weitgehend mit den Kreditkarten aller Institute möglich, Visa und MasterCard sind allerdings deutlich häufiger akzeptiert als alle anderen Karten. Abhebungen mit der Girokarte (VPay, Maestro) ist zudem auch weitreichend möglich, allerdings können hier hohe Kosten anfallen. Wechselstuben sind weit verbreitet und in der Lage Geld in viele Währungen zu wechseln.

Kartenverlust in Europa

Jeder Bankkartenverlust (Diebstahl, Verloren) muss umgehend gemeldet werden, damit die Karte gesperrt wird. Gleiches gilt bei verdächtigen Geldabhebungen oder auch wenn die Karte beschäftigt und nicht mehr nutzbar ist. eine Kartensperrung kann direkt über die karten-ausgebende Bank erfolgen, oder aber über den einheitlichen Sperr-Notruf 116 116. Der Notruf ist im Ausland über die Rufnummer +49 116 116 oder aber über die Alternativ-Nummer über  +49 30 4050 4050 24 Stunden täglich zu erreichen. Über den Sperr-Notruf können auch Handy-Sim-Karten gesperrt werden. In Deutschland ist der Sperr-Notruf direkt über die 116 116 zu erreichen. Weitere Informationen: Wie lasse ich meine Bankkarte sperren?

Zusammenfassung

Ganz egal ob Italien, Spanien, Griechenland, oder Österreich: Mit der richtigen Reisekreditkarte sind Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen in Europa kostenfrei möglich. Grundsätzlich muss darauf geachtet werden, ob auch Reisen in europäische Länder geplant sind, die den Euro nicht als offizielles Zahlungsmittel akzeptieren. In einem solchen Fall sollte man bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte darauf achten, dass Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen nicht nur in Euro-Ländern, sondern weltweit möglich sind. Wir helfen bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte – einen Überblick über alle deutschen Reisekreditkarten finden Sie auf unserer Hauptseite.

Weitere Informationen