Consorsbank Konditionsanpassungen: Was ändert sich und welche Alternativen gibt es?

0

Es gibt wieder Bewegung unter den Reisekreditkarten: Dieses Mal ist es die Consorsbank, die mit Anpassungen an ihrem Girokonto-Angebot auch die Leistung der kostenfreien VISA Card anpasst und leider etwas einschränkt. Für Kunden der Consorsbank (oder der DAB-Bank, denn erst im letzten Jahr hat die Consorsbank die DAB Bank übernommen) heißt es nun genau nachzuschauen: Was genau verändert sich eigentlich und bin ich weiterhin zufrieden mit der Consorsbank?


Tipp Auf der Suche nach einer Alternative zu der Consorsbank? In unserer Übersicht vergleichen wir stets aktuell die besten deutschen Reisekreditkarten mit und ohne Girokonto!

Im Mai sind die ersten Briefe an die Kunden der Consorsbank raus gegangen, um diese über die bevorstehenden Veränderungen zu informieren. In diesem heißt es: „Wenn Sie die Marktentwicklungen verfolgen, ist Ihnen sicher bekannt, dass viele Banken Ihre Kontenmodelle aktuell anpassen müssen. Auch wir werden Änderungen vornehmen, aber so, dass wir Ihnen weiterhin ein kostenfreies, einfaches Kontomodell bieten können.“ Im Folgenden sind dann die Änderungen beschrieben – allem Voraus ein tiefer Einschnitt auch für Kunden, die die Visa-Karte der Consorsbank als Reisekreditkarte nutzen: Zukünftig sind nur noch Bargeldabhebungen ab einem Mindestbetrag von 50€ möglich und auf Bargeldabhebungen in Fremdwährungen wird eine Gebühr von 1,75% auf den ausgezahlten Betrag erhoben. Für Fernreisende stellt dies eine deutliche Verschlechterung des Girokonto-Angebotes der Consorsbank dar, während die Kreditkarte für Reisen im Europäischen Wirtschaftsraum noch akzeptabel ist.

Die bevorstehenden Veränderungen sind auf zwei Zeitpunkte gelegt: Als erstes wird zum 31.05.2017 die 10-Cent-Cashback-Aktion (10 Cent Cashback bei Kreditkartenzahlung) eingestellt. Zum 29.07.2017 folgen dann alle weiteren Änderungen:

  • Bargeldabhebungen mit der Visa Card nur noch ab einem Mindestbetrag von 50€ möglich
  • Bargeldabhebungen in Fremdwährung werden mit 1,75% Gebühren berechnet
  • Bargeldabhebungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes sind weiterhin kostenfrei

Für viele Consorsbank-Kunden ist das Girokonto mit diesen Veränderungen nicht mehr attraktiv und die Suche nach einem geeigneten Ersatz geht los. Die gute Nachricht: Es gibt weiterhin Banken, die kostenfrei Konto und Kreditkarte anbieten und dabei bessere Konditionen als die Consorsbank haben. Der Evergreen ist hier die DKB-Bank, welche zwar ebenfalls nach einer Kontomodell-Anpassung im Jahre 2016 nur Bargeldabhebungen ab 50€ erlaubt, dafür aber als Aktivkonto geführt weltweit kostenfreie Bargeldabhebungen und Kreditkarten-Zahlungen anbietet. Kein Mindestbetrag bei Bargeldabhebungen und trotzdem durchweg gute Konditionen bietet momentan auch die Santander Bank, allerdings ist die Kreditkarte der Santander-Bank nur sehr liquiden Kunden (sehr gute Bonität und hoher Einkommen als unbefristeter Angestellter) vorbehalten und leider sind die Angebote der Bank nicht sonderlich fair und transparent gestaltet. Aber es gibt noch jede Menge andere Banken mit guter Reisekreditkarte und da es sich bei diesem Beitrag nur um eine punktuelle Situationsbeschreibung handelt, empfehlen wir einen Blick auf unsere aktuelle Übersicht kostenfreier Reisekreditkarten zu werfen.

Teilen.

Kommentar hinterlassen