Kreditkarte und Konto kostenlos für im Ausland lebende Deutsche (06/2017)

Weltreise„Auslandsdeutsche“ nennt man Deutsche mit Wohnsitz außerhalb der der Bundesrepublik Deutschland. Auch wenn keine genaue Zahlen bekannt sind, wird die Zahl der im Ausland lebenden Deutschen auf mehrere Millionen geschätzt. Dabei ist nicht berücksichtigt, zu welchem Zweck sich die deutschen Staatsbürger im Ausland aufhalten (Studenten, Berufliche Entsendung, Wissenschaftler, diplomatischer Dienst, Soldaten, dauerhafte Auswanderer, Langzeitreisende, etc.) – klassische Urlaubsreisende sind in dieser Schätzung aber nicht berücksichtigt.

Häufig macht es für Auslandsdeutsche Sinn ein deutsches Konto zu führen, auf das man auch im Ausland uneingeschränkten Zugriff hat. Was für Urlaubsreisen kein Problem ist, wird schwierig, sobald der Wohnsitz ins Ausland verlegt wird: Fast alle deutschen Banken setzen einen Wohnsitz in Deutschland voraus! Nur weniger ausgewählte Banken lassen auch Kunden zu, die ihren Hauptwohnsitz im Ausland haben – nicht selten ist das mit hohen Kontogebühren verbunden. Ganz anders sieht es aber bei der DKB Bank, Consorsbank, N26 und .comdirect aus: Diese Direktbanken bieten auch Konten inklusive Kreditkarte für Auslandsdeutsche an, die absolut kostenfrei sind (keine Kontoführungs- oder Kreditkartengebühren) und mit denen man sogar weltweit kostenlos Geld abheben kann.

Gebührenfreie Reisekreditkarten

Tipp Bank Karte/Typ Gebühren Gehaltseingang Kartenzahlungen Bargeldabhebungen Fremdgebühren zum Angebot weitere Informationen
stern VISA Kreditkarte der DKBmit Girokonto Visa/Charge
(monatlich)
keine
0,00€
mind. 700€* weltweit kostenlos ab 50€
weltweit kostenlos
keine Erstattung zum Angebot Cashback-Programm
VISA Kreditkarte der DKBmit Girokonto Visa/Charge
(monatlich)
keine
0,00€
nicht notwendig kostenlos in:
EUR, SEK, RON
ab 50€ kostenlos in:
EU + SE, RO
keine Erstattung zum Angebot Cashback-Programm
Mastercard der N26mit Girokonto Mastercard/Debit
(monatlich)
keine
0,00€
nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
(in DE limitiert)
keine Erstattung
zum Angebot
Visa Kreditkarte der .comdirectmit Girokonto Visa/Credit
(monatlich)
keine
0,00€
nicht notwendig kostenlos in:
EUR
 außerhalb EU kostenlos
(innerhalb mit Girocard)
keine Erstattung
zum Angebot
Visa Kreditkarte der Consorsbankmit Girokonto Visa/Debit
(sofort)
keine
0,00€
nicht notwendig kostenlos in:
EUR
ab 50€ kostenlos in:
EUR
keine Erstattung
zum Angebot

*Gehaltseingang erst ab 01.12.2017 notwendig.

Wie man in der oben stehende Tabelle sehen kann, unterscheiden sich die Angebote der Banken ein wenig. Die Kreditkarten der DKB ist bei Gehaltseingang tendenziell das attraktivste Angebot, da mit dieser weltweit kostenlos Geld abgehoben sowie auch kostenlos bargeldlos gezahlt werden kann. Bei der N26-Kreditkarte ist zu beachten, dass nur Auslandsdeutsche in den folgenden Ländern Kunde werden können: Österreich, Irland, Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland, Slovakai und natürlich Deutschland!

Je nach Bank oder Aufenthaltsland kann die Legitimation über einen Anwalt, Notar oder eine andere Bank erfolgen oder es muss während eines Deutschland-Aufenthalts durch das PosIdent-Verfahren erfolgen.

Hinweis zur DKB-Kontoeröffnung für Auslandsdeutsche:

Als Auslandsdeutscher kann man ein Konto bei der DKB ganz einfach hier online beantragen. Für den Identitätsnachweis muss man sich nun ein spezielles Legitimationsformular downloaden, mit welchem man bei einem Rechtsanwalt oder einer Bank im Ausland vorstellig werden kann, um den Identitätsnachweis durchzuführen. Hierfür benötigt man zusätzlich noch einen gültigen Reisepass mit Nachweis des aktuellen Wohnortes oder alternativ einen gültigen Personalausweis mit aktuell eingetragener Adresse. Zudem müssen auch alle Antragsunterlagen und ein Briefumschlag mitgenommen werden, da der Antrag zusammen mit dem Legitimationsformular vom Anwalt/der Bank an die DKB geschickt werden.

Die DKB erstattet gegen Vorlage des Beleges alle entstandenen Kosten bis zu einem Höchstbetrag von 20,00 Euro. In einigen Ländern ist eine Legitimation über einen Rechtsanwalt oder eine Bank nicht möglich und muss in Deutschland per PostIdent-Verfahren durchgeführt. Dies betrifft diese Länder.

Für Auslandsdeutsche in Österreich bietet die DKB zudem die Identifikation online per „Video-Ident“ an – das genaue Vorgehen ist in diesem Video erklärt: Online-Identifikation einfach und sicher (WebID Solutions GmbH).

DKB Konto und Kreditkarte für Auslandsdeutsche

 

Hinweis zur .comdirect-Kontoeröffnung für Auslandsdeutsche:

.comdirect Konto und Kreditkarte für AuslandsdeutscheAuch das Konto der .comdirect können Auslandsdeutsche hier online beantragen. Die Legitimation kann über einen Notar im Ausland erfolgen. Der genaue Legitimationsprozess wird nach Antragsstellung bei der .comdirect in den Dokumenten zur zur Identitätsfeststellung erläutert. Es muss ein Reisepass oder Personalausweis und der Nachweis des Wohnsitzes vorliegen. Für Auslandsdeutsche in Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz bietet die .comdirect auch die Möglichkeit den Identitätsnachweis per online Video-Ident (Online-Identifikation einfach und sicher) durchzuführen. Hierfür muss der Kunde im Antragsprozess „Video-Ident“ auswählen und wird dann durch den Online-Identitätsnachweis geführt.

Das von uns verwendete Bildmaterial wurde teilweise von den folgenden Rechteinhabern erworben:

Weltreise (75857655) – © eyetronic auf fotolia.com