DKB Cash VISA als Kreditkarte zum Reisen: Alles was Sie wissen müssen!

Die Deutsche Kreditbank (kurz DKB) wurde 1990 gegründet und gehört mittlerweile, mit mehr als 3,8 Millionen Privatkunden, zu den TOP-Banken in Deutschland. Laut eigenen Angaben sind die Angebote der DKB „im Markt führend und zeichnen sich durch faire Konditionen aus“. Das können auch wir bestätigen, denn die DKB ist insbesondere, aber nicht ausschließlich, unter Reisenden schon lange eine der beliebtesten Banken – unter anderem auch aufgrund der sehr guten Reisekreditkarte mit TOP-Konditionen. Seit Ende 2016 unterscheidet die DKB zwischen Aktivkunden und Passivkunden. Trotzdem ist die DKB-Kreditkarte noch immer eine attraktive Reisekreditkarte und das DKB Cash Girokonto eine äußerst gute Wahl für ein kostenloses Girokonto.

Was sind Aktiv- und Passivkunden?

Handelsblatt Auszeichnung: DKB als bestes GehaltskontoAlle Neukunden sind ab der Eröffnung eines DKB-Cash-Kontos ein Jahr lang Aktivkunden. Danach müssen sie monatlich 700 Euro auf ihr DKB-Konto einzahlen, um den Status zu behalten. Sonst werden sie zu Passivkunden. Tipp: Die 700 Euro können auch kurzfristig zurück aufs Ursprungskonto überwiesen oder in Teilzahlungen geleistet werden. Es zählt nur der Geldeingang bei der DKB.

Aktivkunden werden bei der DKB mit besseren Auslandskonditionen und zusätzlichen Inklusivleistungen belohnt. Aber auch Passivkunden treffen mit der DKB eine gute Wahl – das Konto bleibt weiterhin gebührenfrei und die wichtigste Leistungseinschränkungen sind das Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen im Ausland als Passivkunde nur in den Währungen Euro, Schwedische Kronen und Rumänische Lei gebührenfrei sind. Die wichtigsten Kreditkarten-Eigenschaften für Aktiv- & Passivkunden im Überblick:

Bank & Karte Gebühren Weitere Leistungen  

DKB-Cash
Aktivkunde

DKB-Cash Aktivkunde Kreditkarte

(mit Girokonto)
monatliche Abbuchung

Jahresgebühr
0,00€ (dauerhaft)

Bargeldabhebungen
Weltweit kostenlos (alle Währungen)

Kartenzahlungen
Weltweit kostenlos (alle Währungen)

  • Kartentyp: Credit / Visa
  • Online-Cashback
  •  Notfallkarte und –bargeld
  •  Kartenkasko ohne Selbstbeteiligung
  •  Kompatibel mit Google Pay
  •  Bargeldabhebungen erst ab 50€ kostenlos
  •  Geldeingang >700€/Monat
  •  Online-Bank: Keine Filialen
zum
Anbieter
 
weitere
Infos
 Bargeld-Abhebungen weltweit an
ca. 2.000.000 VISA-Automaten
 Effektiver Sollzins nach Fälligkeit: n/a
Girokonto Dispo/Überziehung: 6,9 / 6,9% p.a

DKB-Cash
Passivkunde

DKB-Cash Aktivkunde Kreditkarte

(mit Girokonto)
monatliche Abbuchung

Jahresgebühr
0,00€ (dauerhaft)

Bargeldabhebungen
kostenlos in EUR, SEK & RON

Kartenzahlungen
kostenlos in EUR, SEK & RON

  • Kartentyp: Credit / Visa
  • Online-Cashback
  •  Kompatibel mit Google Pay
  •  Bargeldabhebungen erst ab 50€ kostenlos
  •  Ersten 12 Monate als Aktivkunde
  •  Online-Bank: Keine Filialen
zum
Anbieter
 
weitere
Infos
 Bargeld-Abhebungen weltweit an
ca. 2.000.000 VISA-Automaten
 Effektiver Sollzins nach Fälligkeit: n/a
Girokonto Dispo/Überziehung: 7,5 / 7,5% p.a.
Letztes Update: 08/2019

 

Auslandseinsatzentgelt von 1,75 % für Passivkunden

Innerhalb des Euroraums (sowie in Schwedischen Kronen und Rumänischen Lei) sind Zahlungen und Bargeldabhebungen für alle Nutzer der DKB-Kreditkarte seitens der DKB kostenlos. In allen anderen Währungen sind Zahlungen und Bargeldabhebungen für Aktivkunden ebenfalls kostenlos. Für Passivkunden fällt allerdings für jede Transaktion in anderen Währungen ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1,75 % des verfügten Betrags an.

Fremdgebühren im Ausland werden nicht erstattet

Fremdgebühren in Thailand

Thailändischer Geldautomat mit Hinweis auf Fremdgebühren

Sowohl für Aktiv- als auch für Passivkunden können zusätzliche Entgelte für die Nutzung von Geldautomaten (sogenannten „Fremdgebühren“) anfallen. Diese Fremdgebühren werden von der DKB seit Ende 2016 nicht mehr erstattet. Die Höhe des Entgelts wird vor Auszahlung des Betrags am Geldautomaten angezeigt. Wer nicht bereit ist, das Entgelt zu zahlen, muss den Vorgang abbrechen und es eventuell an einem anderen Bankautomaten versuchen. In einigen Ländern werden allerdings an allen Geldautomaten Fremdgebühren fällig. Wer viel in solchen Ländern unterwegs ist, sollte zusätzlich eine Reisekreditkarte dabei haben, bei der auch diese erstattet werden. Aktuell werden Fremdgebühren allerdings ausschließlich von der Santander Consumer Bank erstattet, die mit ihrer 1Plus Visa Kreditkarte ebenfalls eine gebührenfreie Reisekreditkarte anbietet.

Gutes und flexibles Kreditkarten-Limit

DKB Limits per App ändern

Alle Limits lassen sich komfortabel in der DKB-App ändern

Das Kartenlimit ist bei einer Reisekreditkarte nicht unbedeutend: Während man zu Hause häufig mit einem niedrigen Limit auskommt, ist man auf Reisen auch schnell mal auf ein hohes Kreditkarten-Limit angewiesen. Zum Beispiel, wenn man einen Hotelaufenthalt bar bezahlen muss oder bei Reisen in Regionen ohne Geldautomaten, für welche man sich vorab mit Bargeld bevorraten muss. Die DKB ist hierbei eine gute Wahl: Das monatliche Kartenlimit setzt sich flexibel zusammen aus dem vereinbarten Kreditkarten-Limit und dem vorhandenen Guthaben auf der Kreditkarte. Wenn das Limit also doch mal zu niedrig ist, kann man dieses ganz einfach durch eine Überweisung erhöhen.

Für Kartenzahlungen gibt es kein zusätzliches Tageslimit (identisch dem verfügbaren Betrag gemäß Monatslimit), allerdings können täglich maximal 1.000 Euro, oder der entsprechende Gegenwert in Fremdwährungen, in bar abgehoben werden. Das Tageslimit für Bargeldabhebungen lässt sich grundsätzlich nicht erhöhen.

Mobil mit Google Pay Anbindung und guter DKB-Banking-App

Die DKB verfügt über eine sehr gute App, über die auf alle Funktionen des Kontos zugegriffen werden kann. Über die Multibanking-Funktion der DKB-App können sogar Konten fremder Banken mit eingebunden werden, sodass man mit nur einer App einen Überblick über seine gesamten Finanzen bekommt. Neben klassischer Überweisungen können Überweisungen auch das Abfotografieren von Rechnungen in Auftrag gegeben werden. Über DKB Card Control hat man ständig volle Kontrolle über seine Karten: Nutzungen einschränken, Limit erhöhen oder Karten per sofort sperren und entsperren – all das lässt sich in wenigen Sekunden erledigen.

Google Pay Zahlungsvorgang mit der DKB Visa Kreditkarte

DKB Visa lässt sich auch mit Google Pay verbinden

Zudem lässt sich die DKB-Kreditkarte einfach mit Google Pay verbinden: Mit Google Pay können Sie das Haus ganz ohne Geldbörse verlassen und trotzdem mit Ihrer DKB-VISA-Card bezahlen. Schnell und einfach mit dem Smartphone oder einer Smartwatch. Im Geschäft einfach darauf hinweisen, dass man mit Google Pay zahlen möchte und dann das Handy oder die Smartwatch ans Kartenlesegerät halten. Fertig! Ihre tatsächliche Kartennummer  wird dabei nicht an das Geschäft weitergegeben. Stattdessen wird eine verschlüsselte virtuelle Kontonummer verwendet, sodass Ihre tatsächliche Kartennummer geschützt bleibt.

Weitere Merkmale der Reisekreditkarte der DKB

  • Bargeldabhebungen sind erst ab einem Mindestbetrag von 50 Euro möglich. Das ist ein aktueller Trend, dem auch viele andere Banken folgen. Bei der DKB lässt sich für 15€ eine Mini-Bargeld-Option hinzu buchen – aufgrund des hohen Preises ist dies allerdings nicht zu empfehlen. Mit DKB Cash im Shop kommen Sie aber auch ganz ohne Geldautomaten an Ihr Geld: Pro Tag können Sie zwischen 50 und 300 Euro abheben oder bis zu 999 Euro einzahlen. Dazu erzeugen Sie in Ihrem Internet-Banking oder gleich in der DKB-Banking-App einen Barcode, den Sie an der Kasse eines der über 12.000 Partnershops scannen lassen. Abhebungen sind kostenlos, während für Einzahlungen ein Entgelt von 1,5% des Einzahlungsbetrages anfällt.
  • Für bis zu 100.000 Euro gibt es aktuell auf dem Kreditkartenkonto einen Guthabenzins von 0,2 %.
  • Die DKB ist eine Direktbank. Das bedeutet, es gibt keine Filialen mit festen Ansprechpartnern, der Kontakt erfolgt über eine telefonische Hotline. Der Vorteil von Direktbanken sind ihre niedrige Kostenstruktur, und sie bieten oft bessere kostenlose Leistungen an als herkömmliche Banken.
  • DKB-Kunden profitieren von weiteren Vorteilen, zum Beispiel einem Cashback-Programm bei ausgewählten Handelspartnern oder dem Notfallpaket: Bei einem Diebstahl im Ausland bekommt der Kunde innerhalb von 48 Stunden kostenfrei eine Notfallkarte zugeschickt.

Für wen ist die DKB geeignet?

Das DKB Cash Girokonto ist ein äußerst vielseitiges Konto, welches für fast alle Kundengruppen passend ist. Durch die DKB Visa-Kreditkarte ist das DKB-Cash als Aktivkonto insbesondere für Kunden zu empfehlen, die Wert auf gute Auslandskonditionen legen. Mit der Kreditkarte eröffnet man allerdings auch immer ein ebenfalls kostenloses Girokonto. Die Kreditkarte allein zu beantragen ist nicht möglich – wer also auf der Suche nach einer Girokontofreien Reisekreditkarte ist, muss sich nach entsprechenden Alternativen umschauen.

DKB Reisekreditkarte auch für Österreicher

Manch reiseaffiner Österreicher schaut mit etwas Neid auf den deutschen Kreditkartenmarkt: Von einem so großen Angebot an Reisekreditkarten, wie es in Deutschland verfügbar ist, kann man in Österreich nur träumen (siehe unseren Reisekreditkartenvergleich für Österreich). Die DKB ist eine der wenigen Bank mit guter Reisekreditkarte, die ein grenzübergreifendes Vermarktungskonzept hat. Auch Kunden mit österreichischen Staatsbürgerschaft können ein Konto inklusive Reisekreditkarte bei der DKB beantragen – zu den selben Konditionen, die auch deutsche Kunden erhalten.

Das perfekte deutsche Konto für Auswanderer

Auswanderer, also deutsche Staatsbürger, die in einem anderen Land wohnen, finden mit der DKB häufig den idealen Partner für ein Konto in der „alten Heimat“. Die DKB ist nämlich einer der sehr wenigen Banken, die KEINEN festen Wohnsitz in Deutschland voraussetzen. Tatsächlich lässt sich das Konto weltweit aus fast jedem Land beantragen, sofern der Antragssteller die deutsche Staatsbürgerschaft innehält. Dank Video-Legitimation ist dies in vielen Ländern auch absolut unkompliziert. Das bieten momentan nur wenige andere Banken mit guten Auslandskonditionen an.

DKB Reisekreditkarte auch für Studenten

Student mit DKB VISA Kreditkarte und ISIC-Gutschein

DKB-Cash für Studenten

Im Studium zieht es viele Studenten ins Ausland: Praktikum, Auslandssemester oder in den Semesterferien als Backpacker um die Welt. Während viele andere Banken ungern Kreditkarten an Studenten ausgibt, versteht die DKB diese als eine ihrer wichtigsten Zielgruppen. Auch Studenten können bei der Deutschen Kreditbank problemlos ein gebührenfreies Konto inklusive kostenloser Reisekreditkarte eröffnen. Einen internationale Studentenausweis von ISIC gibt es dabei gleich kostenlos dazu, damit man im Ausland kräftig Studenten-Vergünstigungen sammeln kann.

DKB Konto und Kreditkarte auch für Kinder

Kinder ab sieben Jahren, deren Vater oder Mutter bereits DKB-Kunde sind, können das Girokonto DKB Cash U18 eröffnen und erhalten ebenfalls eine DKB-Kreditkarte – allerdings handelt es sich hier nur um eine Prepaid-Karte, die vor Nutzung aufgeladen werden muss (ähnlich einer Prepaid-SIM-Karte). Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren deren Eltern keine DKB-Kunden sind, gibt es neben der DKB leider nur ein sehr eingeschränktes Angebot an Reisekreditkarten für Minderjährige. Unsere Empfehlung finden Sie auf der Unterseite Minderjährigen-Kreditkarte.

Ist die DKB-Kreditkarte zu empfehlen?

Nach wie vor gehört das Angebot der DKB zu den besten und beliebtesten Konten mit Kreditkarte für Reisende. Allerdings gibt es mittlerweile starke Alternativen, zum Beispiel von Santander oder Barclaycard. Santander erstattet als einzige Bank Fremdgebühren ausländischer Banken und Automatenbetreiber – allerdings muss man bei Santander sowie Barclaycard die getätigten Ausgaben monatlich händisch überweisen, da diese sonst nur anteilig getilgt und der ausstehende Betrag hoch verzinst wird.

In einer von uns durchgeführten Analyse von 35 Währungen mit 15.000 Wechselkursen konnten wir nachweisen, dass MasterCard in der Regel einen etwas besseren Wechselkurs hat als VISA – allerdings ist der Unterschied so minimal, dass dies kein Entscheidungskriterium für Visa oder MasterCard sein sollte. Daher ist die VISA Reisekreditkarte der DKB auf jeden Fall zu empfehlen!

Die richtige Karten-Kombination

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, immer zwei Kreditkarten auf Reisen dabei zu haben, falls eine mal beschädigt oder gestohlen wird oder ein Bankautomat sie nicht akzeptiert. Bei der Auswahl der richtigen Reisekreditkarte kommt es also eigentlich auf die ideale Karten-Kombination an. Auch wenn die ideale Karten-Kombination sehr von den individuellen Ansprüchen und Vorstellungen abhängig ist, sollte die Reisekreditkarte der DKB als Aktivkonto in jedem Fall mit in der Endauswahl berücksichtigt werden. Bei der Auswahl der richtigen Kombinationskarte ist eine MasterCard (Abdeckung beider Akzeptanz-Netzwerke) und/oder eine Reisekreditkarte mit Fremdgebührerstattung (momentan ausschließlich Santander 1Plus Visa) zu empfehlen.

HIER GELANGEN SIE ZUM ANGEBOT DER DKB

DKB Werbebanner