Auslandssemester: Die besten Kreditkarten für Studenten im Ausland

Viele Studenten verbringen während ihres Studiums ein Semester oder länger im Ausland. Während des Auslandssemesters fallen viele Ausgaben an. Allein aus Sicherheitsgründen ist es nicht ratsam, das gesamte Budget für den längeren Auslandsaufenthalt in bar mitzunehmen. Eine spezielle Auslandskreditkarte, mit der man Geld abheben und bargeldlos bezahlen kann, ist die beste Lösung für Studenten, die eine Weile lang fremde Hochschul-Luft schnuppern möchten.

Warum ist eine Reisekreditkarte für ein Auslandssemester unverzichtbar?

  • In vielen Ländern ist der Einsatz der Kreditkarte weitaus mehr verbreitet als in Deutschland. Selbst kleine Beträge, sei es ein Busticket oder ein Snack am Kiosk, werden häufig mit Karte beglichen. Wer im Auslandssemester eine Kreditkarte hat, kann es sich genauso leicht mit dem Bezahlen machen.
  • Manche Studenten lassen sich bei der Finanzierung des Auslandssemesters von ihren Eltern unterstützen. Die Überweisung des Studienzuschusses auf ein Kreditkartenkonto ist die einfachste Art, im Ausland an das Geld der Eltern heranzukommen. Dadurch entfallen teure Überweisungen für Geldtransfers ins Ausland.
  • Manchmal sind auch Anschaffungen während des Auslandssemesters nötig. Wer etwas im Internet bestellt, kann für die Zahlung am besten eine Kreditkarte nutzen. Deutsche Girokonten werden nämlich von ausländischen Online-Händlern selten akzeptiert.

Worauf sollten Studenten im Ausland bei der Wahl der Kreditkarte achten?

Studentin Reisekreditkarte für AuslandssemesterWer sich länger im Ausland aufhält, wird immer wieder Bedarf an Bargeld haben. Abhebungen mit der EC-Karte kosten im Ausland jedoch meist hohe Gebühren. Was während des Urlaubs einfach ins Reisebudget einberechnet wird, kann sich bei einem längeren Auslandsaufenthalt zu beträchtlichen Summen addieren. Daher sollten Studenten bei der Wahl der Kreditkarte darauf achten, dass sowohl Bargeldabhebungen als auch Transaktionen beim Bezahlen mit Karte günstig, wenn nicht sogar kostenlos sind. Studenten müssen in der Regel mit jedem Euro rechnen, daher zahlt sich hier eine gute Vorabrecherche zur richtigen Reisekreditkarte aus. Auch bei der Jahresgebühr der Kreditkarte sollten Studenten genau hinschauen.

Einige wenige Banken bieten spezielle Kreditkarten für Studenten an. Sie locken mit besonders günstigen Konditionen, Bonusprogrammen oder einem kostenlosen Girokonto. Ob sich solch ein Angebot wirklich lohnt, sollten Studenten kritisch prüfen. Oft sind herkömmliche Kreditkarten mit guten Konditionen sogar sinnvoller als spezielle Studenten-Kreditkarten.

Da nicht alle Bankautomaten und alle Geschäfte die Kreditkarten sämtlicher Anbieter akteptieren, kann es sinnvoll sein, für das Auslandssemester zwei Kreditkarten mitzunehmen. Auch bei Diebstahl oder für den Fall, dass die Kreditkarte versehentlich vom Automaten eingezogen wird, ist es hilfreich, eine Ersatzkarte zu haben. Muss sich ein Student im Ausland im Krankenhaus behandeln lassen, braucht er ebenfalls eine funktionierende Kreditkarte. Ist gerade in diesem Augenblick das Kartenlimit erreicht, hat der Student ein Problem – was er mit einer Ersatzkarte nicht hätte.

Welches sind die besten Kreditkarten für ein Auslandssemester?

Für Studenten, die in der Regel wenig Geld haben, ist der Kostenfaktor das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Kreditkarte: Je günstiger, umso besser. Auf spezielle Studentenkonditionen kann man leicht verzichten, wenn die anderen Konditionen stimmen – ein Vergleich vor Vertragsabschluss lohnt also auf jeden Fall.

Leider sind nicht alle Banken bereit ihre Kreditkarten auch an Studenten auszugeben. Die Auswahl ist aber trotzdem nicht schlecht, denn einige große Banken haben Studenten als wichtige Zielgruppe erkannt. Einige dieser Karten haben sogar besonders herausragende Auslandskonditionen, weshalb die folgenden Kreditkarten unsere klare Empfehlung für ein anstehendes Auslandssemester sind:

Bank & Karte Gebühren Weitere Leistungen  

DKB-Cash
Aktivkunde

DKB-Cash Aktivkunde Kreditkarte

(mit Girokonto)
monatliche Abbuchung

Jahresgebühr
0,00€ (dauerhaft)

Bargeldabhebungen
Weltweit kostenlos (alle Währungen)

Kartenzahlungen
Weltweit kostenlos (alle Währungen)

  • Kartentyp: Credit / Visa
  • Online-Cashback
  •  Notfallkarte und –bargeld
  •  Kartenkasko ohne Selbstbeteiligung
  •  Kompatibel mit Google Pay & Apple Pay
  •  Bargeldabhebungen erst ab 50€ kostenlos
  •  Geldeingang >700€/Monat
  •  Online-Bank: Keine Filialen
zum
Anbieter
 
weitere
Infos
 Bargeld-Abhebungen weltweit an
ca. 2.000.000 VISA-Automaten
 Effektiver Sollzins nach Fälligkeit: n/a
Girokonto Dispo/Überziehung: 6,9 / 6,9% p.a

N26
Giro

N26 Kreditkarte

(mit Girokonto)
sofortige Abbuchung

Jahresgebühr                         
0,00€ (dauerhaft)

Bargeldabhebungen
kostenlos in Euro
(limitiert)

Kartenzahlungen
weltweit kostenlos

  • Kartentyp: Debit / MasterCard
  • Kompatibel mit Google Pay & Apple Pay
  • Ein- & Auszahlung kostenlos im Einzelhandel
  •  Online-Bank: Keine Filialen
zum
Anbieter
 
 Bargeld-Abhebungen weltweit an
ca. 1.700.000 MasterCard-Automaten
 Effektiver Sollzins nach Fälligkeit: n/a
Girokonto Dispo/Überziehung: 8,9/8,9% p.a.

ING
Konto + Karte

ING Kreditkarte

(mit Girokonto)
sofortige Abbuchung

Jahresgebühr                         
0,00€ (dauerhaft)

Bargeldabhebungen
kostenlos in Euro

Kartenzahlungen
kostenlos in Euro

  • Kartentyp: Credit / Visa
  •  Bargeldabhebungen erst ab 50€ kostenlos
  •  Online-Bank: Keine Filialen
zum
Anbieter
 
 Bargeld-Abhebungen weltweit an
ca. 2.000.000 VISA-Automaten
 Effektiver Sollzins nach Fälligkeit: n/a
Girokonto Dispo/Überziehung: 6,99/6,99% p.a.

ICS
Visa World Card

ICS Visa World Card Kreditkarte

(ohne Girokonto)
monatliche Abbuchung

Jahresgebühr                         
0,00€ (dauerhaft)

Bargeldabhebungen
kostenlos in Euro (limitiert)

Kartenzahlungen
kostenlos in Euro

  • Kartentyp: Credit / Visa
  •  5% Rückerstattung auf Reisebuchungen
  •  Kostenpflichtige Bargeldabhebungen in Deutschland
  •  Online-Bank: Keine Filialen
zum
Anbieter
 
 Bargeld-Abhebungen weltweit an
ca. 2.000.000 VISA-Automaten
 Effektiver Sollzins nach Fälligkeit: 15,90% p.a.
Girokonto Dispo/Überziehung: n/a
Letztes Update: 02/2020

 

Die Beantragung einer Kreditkarte sollte rechtzeitig vor Beginn des Auslandssemesters erfolgen. Dann kann der gesamte Schriftwechsel noch von zu Hause aus erfolgen, und die Karte liegt rechtzeitig vor der Auslandsreise im Briefkasten. Zudem ist auch hier noch mal nachdrücklich zu erwähnen: Immer daran denken eine Ersatzkreditkarte mit im Gepäck zu haben!

Immer genug Geld beim Studium im Ausland

Dass sich für den Auslandsaufenthalt eine Kreditkarte lohnt, ist unbestritten. Aber auch nach der Rückkehr an die heimische Hochschule ist es sinnvoll, eine Kreditkarte zu haben. Denn wer weiß: Vielleicht hat der Student Geschmack am Reisen gefunden – dann kann er seine Kreditkarte direkt für die nächsten Reisen verwenden. Und auch in Deutschland ist das Bezahlen mit Kreditkarte vielerorts auf dem Vormarsch.