Das neue DKB-Kontomodell ab dem 01. Dezember 2017

0

Alle Neuigkeiten zur DKB gibt es hier: AKTUELLE DKB-BEITRÄGE

Das bereits im Sommer 2016 angekündigte neue Kontomodell der Deutschen Kreditbank (DKB) ist seit dem 01. Dezember 2016 in einer Übergangsphase, in welcher ALLE Kunden die vollen Leistungen des neuen Aktivkontos erhalten. Die Übergangsphase endet nun zum 30. November 2016 und ab dem 01. Dezember 2017 gilt das neue Kontomodell in seiner vollen Form inklusive Unterteilung in Aktiv- und Passivkunden.

Das Konzept des neuen DKB Kontomodells

Bild der DKB VISA-Kreditkarte

Reisekreditkarte der DKB

Die DKB unterscheidet zukünftig zwischen Aktiv- und Passivkunden. Aktivkunden sind dabei alle Kunden, die über einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700€ auf das DKB-Konto verfügen. Dabei ist es völlig egal, ob es sich dabei um ein Gehalt handelt. Zudem ist es auch nicht notwendig, dass die 700€ in einer Summe auf dem Konto eingehen – am Ende zählt die Summe aller Geldeingänge pro Monat. Aktivkunden erhalten von der DKB bessere Leistungen rund um das DKB-Cash. Das betrifft insbesondere die Leistungen im internationalen Geldverkehr – somit ist es zukünftig nur noch für Aktivkunden weltweit kostenlos Bargeld abzuheben und mit Kreditkarte zu zahlen. Passivkunden dagegen, also alle Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von weniger als 700€, können ab Dezember nur noch in €-Ländern kostenlos bezahlen und Bargeld abheben. Dazu gibt es noch einige weitere Zusatzleistungen für Aktivkunden, die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind.

Die wichtigsten Veränderungen auf einem Blick

Leistung Aktivkunden
(ab 01.12.2017)
Passivkunden
(ab 01.12.2017)
Gehaltseingang mind. 700 € nicht erforderlich
kostenlose Kontoführung ja ja
kostenlose Visakarte ja ja
kostenloses Girokonto mit Girokarte ja ja
kostenlos Bargeld abheben weltweit * euroweit + SE, RO
sonst 1,75% *
Erstattung von Fremdgebühren nein nein
Bargeld Abhebelimit 50 – 1.000 € 50 – 1.000 €
kostenlose Kreditkartenzahlungen weltweit euroweit + SE, RO
sonst 1,75%
Notfallpaket (Details unter der Tabelle) kostenlos kostenpflichtig
Kartenkasko (Details unter der Tabelle) ohne Selbstbeteiligung mit Selbstbeteiligung

* In einigen wenigen Ländern erheben Geldautomatenbetreiber Entgelte, die zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet werden. Die Höhe dieses direkten Kundenentgelts vereinbart der Geldautomatenbetreiber vor der Auszahlung des Betrages mit dem Karteninhaber am Geldautomaten. Mit der erfolgten Auszahlung gilt dieses Entgelt als akzeptiert. Dieses Entgelt wird von der DKB AG nicht erstattet.

Wird Ihnen zum Beispiel im Ausland die Brieftasche gestohlen, können Sie auf die DKB zählen: Mit dem Notfallpaket werden Sie als Aktivkunde schnell mit einer Notfallkarte oder Notfallbargeld versorgt. Kunden ohne regelmäßigen Geldeingang von mindestens 700 Euro monatlich erhalten die Notfallkarte für 180 Euro, Notfallbargeld für eine Gebühr von 150 Euro.

Die Kartenkasko schützt Sie vor Schäden, die in der Zeit zwischen Kartenverlust und Kartensperre auftreten können. Für Kunden ohne monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro fällt eine Selbstbeteiligung an: 50 Euro bei Schäden mit der DKB-VISA-Card und 150 Euro mit der Girokarte.

Andere Reisekreditkarten im Vergleich

Für die meisten Personen, die über einen Geldeingang von mindestens 700€ auf das Konto der DKB sorgen können, ist die DKB weiterhin eine gute Wahl als Girkonto mit dazugehöriger Reisekreditkarte. Trotzdem lohnt sich der Vergleich: Es gibt noch viele andere äußerst gute Reisekreditkarten und für einige potentielle „Aktivkunden“ könnte auch das Angebot einer anderen Bank interessant sein. Noch viel wichtiger ist ein Vergleich für alle Personen, die die 700€ Geldeingang pro Monat nicht sicherstellen können, denn die Angebote anderer Banken können hier noch ein paar Extra-Vorteile mit sich bringen. In unserem großen Vergleich von Reisekreditkarten kann man sich einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Angebote machen. Einen ersten Eindruck über die besten deutschen Reisekreditkarten bekommt in unserem Kompakt-Vergleich:

Bank Jahresgebühr Gehaltseingang Bargeldabhebungen Kartenzahlung
DKB (Aktiv) 0,00€ >700€/Monat weltweit kostenlos weltweit kostenlos
Santander 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos weltweit kostenlos
Norisbank 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
DKB (Passiv) 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
N26 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR weltweit kostenlos
Advanzia 0,00€ nicht notwendig Zinskosten weltweit kostenlos
Fidor 0,00€ nicht notwendig 2 x weltweit kostenlos weltweit kostenlos
comdirect 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
ING DiBa 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Barclaycard 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
ICS 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Achtung: Bei dieser Tabelle handelt es sich um eine inhaltlich stark reduzierte Übersicht. Weitere wichtige Details zu den jeweiligen Kreditkarten gibt es bei Klick auf den Namen der Bank (Angebotsseite) oder im ausführlichen Vergleich auf unserer Hauptseite.

 

Kostenlos abheben. Egal wo Sie landen.

Teilen.

Kommentar hinterlassen