Kostenlos Geld abheben in Bolivien

Landesflagge Bolivien

Geldversorgung in Bolivien

Von den Anden im Westen bis zum Regenwald im Amazonasgebiet im Osten: Bolivien ist ein sehr vielfältiges Reiseland. Zu den meistbesuchten Orten gehört der Salar de Uyuni, der größte Salzsee der Welt, aber auch der Titicacasee, der weltweit höchste schiffbare See. Auf der Isla de Sol finden sich archäologische Stätten der Inca. La Paz auf über 4000 Metern Höhe ist im wahrsten Sinne atemberaubend, die Hauptstadt Sucre wird aufgrund ihrer vielen Kolonialhäuser auch weiße Stadt genannt. Bolivien weist weniger Besucher als seine Nachbarländer Chile und Peru auf, ist aber trotzdem einfach zu bereisen. Da Bolivien zu einem der ärmsten Länder in Südamerika zählt, sollte man nicht leichtsinnig seine Wertsachen zur Schau stellen. Es wird empfohlen, aus Sicherheitsgründen so wenig Bargeld wie möglich bei sich zu tragen. In größeren Städten und Touristenzentren ist die Bargeldbeschaffung mit Kreditkarten meist problemlos möglich. Je nach Kreditinstitut können bei der Abhebung am Geldautomaten hohe Auslandseinsatz- und Fremdgebühren anfallen. Wer sich diese sparen möchte, muss sich rechtzeitig um eine gute Reisekreditkarte kümmern. Kostenlos Geld abheben und gebührenfrei mit Karten zahlen, ist auch in Bolivien möglich. Hier erfahren Sie, mit welchen Kreditkarten Sie sorgenfrei durch Bolivien reisen können und welche Finanzinformationen Sie zudem kennen sollten.

 

Bankkarten und Bargeld in Bolivien

Bankautomaten sind in den größeren Städten Boliviens verbreitet, und alle gängigen Kreditkarten wie MasterCard, Visa, American Express und Diners Club werden dort in großen Hotels, in Restaurants und Einkaufszentren akzeptiert. In kleineren Orten ist die Bargeldversorgung schwieriger und Kreditkarten werden selten angenommen, daher sollte man sich stets vorab mit genügend Bargeld, dem bolivianischen Bolivianos oder US-Dollar, versorgt haben. Bankautomaten können manipuliert sein, so dass Täter so an die Geheimzahl gelangen können. Das Auswärtige Amt warnt zudem: „[…] Außerdem sollte man in der Öffentlichkeit keine großen Bargeldsummen bei sich führen, Ausweispapiere und Geld sollten gut verborgen bei sich getragen werden, echter Schmuck, teure Uhren etc. sollten gar nicht getragen werden.“ Prinzipiell ist auf Reisen immer eine Ersatzkarte zu empfehlen, um im Falle eines Verlustes der Hauptkarte nicht ohne Bargeld dazustehen. Auch wenn eine Karte am Bankautomaten nicht funktioniert, kann es eine Zweitkarte hilfreich sein.

In Bolivien kostenlos Geld abheben und mit der Karte zahlen (12/2018)

Mit der richtigen Kreditkarte kann man bei Reisen durch Bolivienviel Geld sparen: Kostenloses abheben von Bargeld und auch Kartenzahlungen sind möglich und es gibt einige gebührenfreie Angebote großer deutscher Banken. In der folgenden Tabelle finden Sie einen kompakten Vergleich aller relevanten Angebote.

Bank Jahresgebühr Gehaltseingang Bargeldabhebungen Kartenzahlung
Santander 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos weltweit kostenlos
DKB (Aktiv) 0,00€ >700€/Monat weltweit kostenlos weltweit kostenlos
1822MOBIL 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
Norisbank 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
comdirect 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
DKB (Passiv) 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
N26 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR
(max. 5 Abhebungen/Monat)
weltweit kostenlos
Advanzia 0,00€ nicht notwendig hohe Zinskosten weltweit kostenlos
payVIP 0,00€ nicht notwendig hohe Zinskosten weltweit kostenlos
ING DiBa 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Barclaycard 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
ICS 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Fidor 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR
(max. 2 Abhebungen/Monat)
kostenlos in EUR
Achtung: Bei dieser Tabelle handelt es sich um eine inhaltlich stark reduzierte Übersicht. Weitere wichtige Details zu den jeweiligen Kreditkarten gibt es bei Klick auf den Namen der Bank (Angebotsseite) oder im ausführlichen Vergleich auf unserer Hauptseite.

Letztes Update: 12/2018

Die wichtigsten Kartenmerkmale

Akzeptiert werden alle gängigen Kreditkarten wie MasterCard, Visa, American Express und Diners Club. Auch in großen Hotels, Einkaufszentren und Restaurants werden Zahlungen mit Kreditkarten akzeptiert. Im Nicht-Euro-Land Bolivien ist bei der Kartenwahl besonders wichtig, dass auch die Leistungen in Fremdwährung kostenlos sind. Da empfohlen wird, nur kleinere Geldbeträge mit sich zu führen, wird es zu häufigeren Bargeldabhebungen kommen. Dementsprechend sollte man darauf achten, dass eine Reise-Kreditkarte gewählt wird, mit der man weltweit kostenlos Geld abheben kann.

Bargeld in Bolivien

Die Landeswährung in Bolivien ist der Boliviano (Bs). Er ist an den US-Dollar gebunden. Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50, 20 und 10 BS, Münzen in den Nennwerten 5, 2 und 1 Bs sowie 50, 20 und 10 Centavos. Neben der bolivianischen Währung wird auch der US-Dollar an vielen Orten als Zahlungsmittel akzeptiert. Der Wechselkurs für den Dollar ist wesentlich günstiger als für den Euro, daher empfiehlt es sich, Bargeld in Dollarscheinen mitzunehmen.

Kartenverlust in Ägypten

Jeder Bankkartenverlust (Diebstahl, Verloren) muss umgehend gemeldet werden, damit die Karte gesperrt wird. Gleiches gilt bei verdächtigen Geldabhebungen oder auch wenn die Karte beschädigt und nicht mehr nutzbar ist. Eine Kartensperrung kann direkt über die karten-ausgebende Bank erfolgen, oder aber über den einheitlichen Sperr-Notruf 116 116. Der Notruf ist im Ausland über die Rufnummer +49 116 116 oder aber über die Alternativ-Nummer über  +49 30 4050 4050  24 Stunden täglich zu erreichen. Über den Sperr-Notruf können auch Handy-Sim-Karten gesperrt werden. In Deutschland ist der Sperr-Notruf direkt über die 116 116 zu erreichen. Weitere Informationen: Wie lasse ich meine Bankkarte sperren?

Zusammenfassung

Ganz egal ob Salar de Uyuni oder das Anden-Gebirge, der Titicacasee oder La Paz, der Dschungel im Amazonasgebiet oder die Hauptstadt Sucre: Geld abheben und Kartenzahlungen müssen in Bolivien nicht teuer sein: Mit der richtigen Kreditkarte sind Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen sogar weltweit kostenlos. Wir helfen bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte – einen Überblick über alle deutschen Reisekreditkarten finden Sie auf unserer Hauptseite.

Weitere Informationen