Kostenlos Geld abheben in Kambodscha

Landesflagge Kambodscha

Geldversorgung in Kambodscha

Nachdem Kambodscha lange Zeit mit Bürgerkrieg und politischen Unruhen zu kämpfen hatte, öffnet sich das Land immer mehr dem Tourismus. Vor allem das Weltkulturerbe Angkor Wat, eine riesige Tempelanlage, die lange Zeit im Dschungel verborgen war, zieht jährlich zahlreiche Besucher in die Stadt Siem Reap, die touristisch bestens erschlossen ist. Auch die geschichtsträchtige Hauptstadt Phnom Penh am Ufer des Sees Tonle Sap, einem Zufluss des Mekong, lohnt einen Besuch. Zum Entspannen laden die Strände und Dörfer im Reap Nationalpark ein, der sich an der Küste östlich von Sihanoukville befindet. In großen Städten und touristischen Gegenden ist die Bargeldbeschaffung mit Kreditkarten meist problemlos möglich, in ländlichen Gebieten ist es nicht so leicht. Je nach Kreditinstitut können bei der Abhebung am Geldautomaten Gebühren anfallen. Wer sich diese sparen möchte, muss sich rechtzeitig um eine gute Reisekreditkarte kümmern. Kostenlos Geld abheben und gebührenfrei mit Karten zahlen, ist auch in Kambodscha möglich. Hier erfahren Sie, mit welchen Kreditkarten Sie sorgenfrei durch Kambodscha reisen können und welche Finanzinformationen Sie zudem kennen sollten.

 

Bankkarten und Bargeld in Kambodscha

Das Netz an Bargeldautomaten in Kambodscha ist nicht besonders dicht. Vor allem auf dem Land ist die Verbreitung von Bankautomaten nicht sehr ausgeprägt, sie nimmt jedoch zu. In den großen Städten und in touristischen Gegenden ist es kein Problem, US-Dollar als Bargeld am Bankautomaten zu bekommen. Die Landeswährung Riel erhalten Touristen in der Regel nur als Wechselgeld. In ländlichen Gebieten wird unter Umständen nur der Riel als Zahlungsmittel akzeptiert. Vorsicht ist angebracht vor motorisierten Taschendieben. Das Auswärtige Amt warnt: „Bei Fahrten mit Motorradtaxis und Tuk-Tuks, aber auch zu Fuß, ist damit zu rechnen, dass Taschen von vorbeifahrenden Motorradfahrern weggerissen oder abgeschnitten werden (sog. bag snatching). Dabei werden Verletzungen der Bestohlenen billigend in Kauf genommen. Handtaschen und Schultertaschen sollten daher nach Möglichkeit nicht mitgeführt, oder zumindest auf der von der Straße abgewandten Seite getragen bzw. sicher verstaut werden.“ Prinzipiell ist auf Reisen immer eine Ersatzkarte zu empfehlen, um im Falle eines Verlustes der Hauptkarte nicht ohne Bargeld dazustehen. Auch wenn eine Karte am Bankautomaten nicht funktioniert, kann eine Zweitkarte hilfreich sein. Händler auf der Straße können oft keine großen Summen tauschen, deshalb empfiehlt es sich, immer etwas Kleingeld in der Tasche zu haben.

In Kambodscha kostenlos Geld abheben und mit der Karte zahlen (07/2018)

Mit der richtigen Kreditkarte kann man bei Reisen in Kambodscha viel Geld sparen: Kostenloses abheben von Bargeld und auch Kartenzahlungen sind möglich und es gibt einige gebührenfreie Angebote großer deutscher Banken. In der folgenden Tabelle finden Sie einen kompakten Vergleich aller relevanten Angebote.

Bank Jahresgebühr Gehaltseingang Bargeldabhebungen Kartenzahlung
Santander 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos weltweit kostenlos
DKB (Aktiv) 0,00€ >700€/Monat weltweit kostenlos weltweit kostenlos
1822MOBIL 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
Norisbank 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
comdirect 0,00€ nicht notwendig weltweit kostenlos kostenlos in EUR
DKB (Passiv) 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
N26 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR
(max. 5 Abhebungen/Monat)
weltweit kostenlos
Advanzia 0,00€ nicht notwendig hohe Zinskosten weltweit kostenlos
payVIP 0,00€ nicht notwendig hohe Zinskosten weltweit kostenlos
ING DiBa 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Barclaycard 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
ICS 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR kostenlos in EUR
Fidor 0,00€ nicht notwendig kostenlos in EUR
(max. 2 Abhebungen/Monat)
kostenlos in EUR
Achtung: Bei dieser Tabelle handelt es sich um eine inhaltlich stark reduzierte Übersicht. Weitere wichtige Details zu den jeweiligen Kreditkarten gibt es bei Klick auf den Namen der Bank (Angebotsseite) oder im ausführlichen Vergleich auf unserer Hauptseite.

Letztes Update: 07/2018

Die wichtigsten Kartenmerkmale

Kreditkarten werden nur in größeren Hotels, Restaurants und Touristengeschäften akzeptiert. Visa und MasterCard sind die gängigsten Kreditkarten. Geldautomaten sind nicht allzu weit verbreitet, man findet sie nur in touristischen Gegenden sowie in größeren Städten, wie Phnom Penh oder Siem Reap. Befindet sich das Maestro-Zeichen am Automat, können auch mit EC-Karten genutzt werden – dies ist allerdings selten der Fall und mit sehr hohen Gebühren verbunden.

Bargeld in Kambodscha

Die Landeswährung in Kambodscha ist der Riel (CR). Es gibt Scheine zu 100.000, 50.000, 20.000, 10.000, 5000, 2000, 1000, 500, 200, 100 und 50 CR, wobei 200- und 50-Riel-Scheine selten sind. Münzen gibt es keine. Touristen zahlen in der Regel in US-Dollar und erhalten das Wechselgeld in Riel, das meist im lokalen Handel verwendet wird. Im Grenzgebiet zu Thailand ist auch die thailändische Währung Baht als gängiges Zahlungsmittel akzeptiert.

Kartenverlust in Kambodscha

Jeder Bankkartenverlust (Diebstahl, Verloren) muss umgehend gemeldet werden, damit die Karte gesperrt wird. Gleiches gilt bei verdächtigen Geldabhebungen oder auch wenn die Karte beschädigt und nicht mehr nutzbar ist. Eine Kartensperrung kann direkt über die karten-ausgebende Bank erfolgen, oder aber über den einheitlichen Sperr-Notruf 116 116. Der Notruf ist im Ausland über die Rufnummer +49 116 116 oder aber über die Alternativ-Nummer über  +49 30 4050 4050  24 Stunden täglich zu erreichen. Über den Sperr-Notruf können auch Handy-Sim-Karten gesperrt werden. In Deutschland ist der Sperr-Notruf direkt über die 116 116 zu erreichen. Weitere Informationen: Wie lasse ich meine Bankkarte sperren?

Zusammenfassung

Ganz egal ob die Tempel von Angkor Wat in Siem Reap, der Königspalast in Phnom Penh oder ein Strandurlaub in Sihanoukville: Geld abheben und Kartenzahlungen müssen in Kambodscha nicht teuer sein: Mit der richtigen Kreditkarte sind Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen sogar weltweit kostenlos. Wir helfen bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte – einen Überblick über alle deutschen Reisekreditkarten finden Sie auf unserer Hauptseite.

Weitere Informationen